Fotoleiste_3.jpg

Technikerschule

Die Ausbildung:

Unsere "Staatlich anerkannten Technikerschulen" in der Fachrichtung Elektrotechnik und in der Fachrichtung Chemietechnik bieten die Ausbildung zum "Staatlich geprüften Techniker" an.

Die Ausbildung erfolgt berufsbegleitend über ca. 4 Jahre und wird durch praktische Ausbildung in unseren Laboren, Werkstätten bzw. Fachkabinetten zur Festigung des theoretischen Wissens ergänzt.

Die Ausbildungen haben das Ziel, vor allem unter dem Aspekt des künftigen Einsatzes als Führungskraft im mittlerem Management zum Lösen technischer, technologischer und betriebswirtschaftlicher Aufgaben in den Bereichen Erprobung und Inbetriebnahme, Betreiben und Optimieren, Wartung und Instandhaltung von Anlagen fortzubilden.
Dabei wird das in der Erstausbildung und in der bisherigen Berufspraxis erworbene Grundlagenwissen erweitert und vertieft. Die praxis- und fachwissenschaftsorientierte Ausbildung mit hoher Anwendungsfähigkeit auf praktische Probleme steht im Mittelpunkt. Das didaktische Konzept der Fachschule berücksichtigt dabei den Erwachsenenstatus der Fachschülerinnen und Fachschüler.


Das Berufsbild:

Durch die Ausbildung haben Sie den Titel „Staatlich geprüfter Techniker“ erworben.

Durch die Kombination einer vorhandenen mehrjährigen beruflichen Praxis als Facharbeiter und der theoretischen Fundierung in der Ausbildung ist der Techniker befähigt, Aufgaben und Projekte gemeinsam mit Ingenieuren wissenschafts- und methodenorientiert zu bearbeiten und in der praktischen Umsetzung mit den Meistern zu kooperieren.

Beginn: Die nächste Ausbildung beginnt am 01.03.2019.

Vorteile für die Unternehmen:

Bindung der jungen Fachkräfte an das Unternehmen während und auch nach der Ausbildung.
Eine theoretisch und praktisch sehr hoch qualifizierte Fach- und Führungskraft, die in der Lage ist, mit dem Meister zu kooperieren und mit den Ingenieuren zusammen die Planung und Entwicklung technischer Geräte und Anlagen zu realisieren.


Vorteile für die Teilnehmer:

Mit bestandener Abschlussprüfung wird die Berufsbezeichnung "Staatlich geprüfter Techniker" und die Fachhochschulreife erworben.
Diese Qualifikation hat auf dem Arbeitsmarkt einen hohen Wert und wird bundesweit dringend gesucht.

Anmeldung und Information bei Stephan Schönfeld, Telefon: 03461 824645 oder Jana Glaubitz, Telefon: 03461 824640.